Was das E-Mountainbike im Wettkampf kann und wo dabei die Grenzen liegen.

E-Mountainbike Worldcup (Nathalie Schneitter)

Im Kontext des E-Racing stellen sich einige Fragen, die für das Verständnis der neuen Sportart zentral sind. Nathalie Schneitter geht in ihrem Referat darauf ein und sagt, ob der Einsatz des E-Mountainbikes in einem Wettkampf überhaupt mit demjenigen eines Freizeit-Bikers zu vergleichen ist. Ebenso beantwortet sie die Frage, was es braucht damit Wettbewerbe mit dem E-Mountainbike vom Publikum verstanden und akzeptiert werden? Oder auch wie entscheidend das Leistungsvermögen der Athleten mit und ohne Motor ist, respektive welche Möglichkeiten die Kombination daraus ergeben. Die diesbezüglichen Schilderungen zu einer prägenden Erfahrung während eines Mehrtages-Wettkampfs um den Mont Blanc im letzten Sommer sind packend, zeigen jedoch auch eine kritische Sicht auf die Entwicklung. Die Perspektiven des E-Racing sind für die amtierende Weltmeisterin schwer einschätzbar, wenngleich das enorme Potenzial der E-Mountainbikes eigentlich nur eine Richtung kennt.

Referenten
Datum